Suzuki GSX-R 400 Modell- & Entwicklungsgeschichte

 

Suzuki GSX-R 400 Modell- und Entwicklungsgeschichte

 

Das GSX-R400 (GK71B) wurde im März 1984 freigegeben. Es war die erste in
Serienfertigung hergestellte leichte Racer-Replika mit einem Aluminium-Rahmen
und einem flüssigkeitsgekühltem Vierzylinder mit DOHC und 4 Ventilen/Zylinder.
Die Maschine basierte auf der erstaunlichen GS1000R TT-F3 Yoshimuras.

Verglichen mit anderen bikes der Zeit, war die GSX-R400 sehr schnell
und die 4 Kolbenbremsen an der Front und die 2 Kolbenbremsen am Heck
waren mehr als ausreichend für den 152 Kilogramm (334Pfund) schweren
Straßenrenner. Die GSX-R war sehr handlich und mit 4-1 Anlage für
ihre Größe sehr leistungsfähig und bildete das schnellste bike in der
Kategorie. Mit der maximalen Abgabeleistung 59 PS und 152Kg (2.57Kg/PS)
war sogar besser als Suzukis unglaublicher 2-Takt Racer RG250 Gamma.
Mit der GSX-R400 begann eine neue Ära...

 

GSX-R 400, GK71B, Modell "E", Bj. 1984

Wassergekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/11.000 U/min, 4,0Kg-m/9000 U/min
Länge 2090mm, Breite 710mm,Höhe 1185mm, Sitzhöhe 780mm,
Radstand 1425 mm, Trockengewicht 152Kg

 

Das GSX-R400F wurde im März 1985 zum Verkauf freigegeben.
Die maximale Energie und das Drehmoment der Maschine blieben gleich,
aber die Abgabeleistung wurde im mittleren Drehzahlbereich durch das
Ändern der Vergasereinstellungen verbessert. Eine einfache Tankanzeige
wurde hinzugefügt und die elektrische Anlage verbessert.

1985 war das Jahr, in dem die berühmte GSX-R750 ausgeliefert wurde.
Die 750ccm Version hatte sogar besseres Leistungs/Gewicht Verhältnis
als ihre kleine Schwester. Die GSX-R 400 war in den mittleren 80ern
in der westlichen Welt ziemlich unbekannt, aber die GSX-R750
wurde sofort als die sensationelle neue Race Replika aus Japan bekannt.

GSX-R 400, GK71B, Modell "F", Bj. 1985


Wassergekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/11.000 U/min, 4,0Kg-m/9000 U/min
Länge 2090mm, Breite 710mm,Höhe 1185mm, Sitzhöhe 780mm,
Radstand 1425 mm, Trockengewicht 152Kg

 

1986 verbesserte sich das Leistungs/Gewichtsverhältnis um 0.39P/Kg.
Das verbesserte neue Chassis, der kürzere Radstand deuten eine
komplette Überarbeitung an. Sie erhielt sogar einen neuen internen
Code: GK71F (März 1986).

Die Maschinen der Jahre 1986 und 1987 Jahres unterscheiden sich von
den anderen Modellen. Sie haben nicht den Normaltyp der wassergekühlten
Motoren. Stattdessen bekommen sie das SATCS (Suzuki Advanced
Three-way Cooling System) das Wasser, Öl und Luft benutzte, um die
Maschine von der Überhitzung zu bewahren.

Die GSX-R400 des Jahres 1986 (3.Modell) hatte einen einzelnen quadratischen
Scheinwerfer anstelle von zwei runden. Das neue vordere Design
gewann nicht Popularität und der Doppelscheinwerfer wurden im
folgenden Jahr wieder eingeführt.


 

GSX-R 400, GK71F, Modell "G", Bj. 1986

Wassergekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/12.000 U/min, 3,8Kg-m/10500 U/min, Länge 2055mm,
Breite 680mm,Höhe 1155mm, Radstand 1400 mm, Trockengewicht 153Kg

 

1987 GSX-R400 war praktisch das gleiche Modell des Jahres 1986.
Die Unterschiede waren neue Räder und unterschiedliches Design
des Absaugventilatorrohres. Eine Sonderausgabe war mit einem Farbentwurf
in schwarz/gold vorhanden. Nach Ansicht des schwedischen Suzuki
Importeurs wurde diese GSX-R400 nur in Japan und Schweden ausgeliefert.

GSX-R 400, GK71F, Modell "H", Bj. 1987


Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/12.000 U/min, 3,8Kg-m/10500 U/min, Länge 2055mm, Breite 680mm,
Höhe 1125mm, Radstand 1405 mm, Trockengewicht 153Kg

Special Edition 1987

 

1988 erhielt die GSX-R400 einen neuen Rahmen (GK73A) und komplett neues
Design. Das neue Modell wurde im Februar 1988 vorgestellt. Die neu
entworfene GSX-R erhielt noch einmal eine neue Verkleidung und kürzeren
Radstand, aber das Gewicht lag durch den neuen Rahmen etwas zu.
Eine Racing-Version mit noch kürzerem Radstand, unterschiedlicher
Übersetzung und Getriebe, SP GSX-R400 wurde vorgestellt.

GSX-R 400, GK73A, Modell"J", Bj. 1988


Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/12.000 U/min, 3,8Kg-m/10500 U/min, Länge 1995mm, Breite 695mm,
Höhe 1110mm, Radstand 1375 mm, Trockengewicht 160Kg

1989 wurde ein Extra "R" dem vorbildlichen Namen hinzugefügt.
GSX-R400R, obgleich der interne Code (Rahmencode) derselbe blieb.
Eine kürzere Version, GSX-R400R SP war auch vorhanden.

GSX-R 400R, GK73A, Modell "K", Bj. 1989

 


1990 stellt Suzuki eine vollständig neue GSX-R400 (GK76A)
mit usdidedown Gabel und vielen anderen Änderungen vor.
Der Rahmen wurde deutlich verbessert,die der Änderung des
Modells 1988 GSX-R750 ähnlich ist.

 

GSX-R 400, GK76A, Modell "L", Bj. 1990

Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/12.000 U/min, 3,8Kg-m/10500 U/min, Länge 1995mm, Breite 710mm,
Höhe 1060mm, Radstand 1375 mm, Trockengewicht 167Kg
 

Neu entworfene Bremsscheiben und neuer Anstrich. Das Federbein
mit Gasvorratsbehälter, das in der SP des Jahres '90 Verwendung fanden,
wurden jetzt sogar in das Standardmodell gebaut. Ein anderes Modell,
SP-II wurde neben der GSX-R400R SP mit Standardgetriebe und dem
handling einer Rennmaschine vorgestellt. Alle Modelle wurden im
Februar 1991 ausgeliefert.

 

GSX-R 400, GK76A, Modell "M", Bj. 1991

Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/12.000 U/min, 40Nm/10000 U/min, Länge 1995mm, Breite 710mm,
Höhe 1060mm, Radstand 1475 mm, Trockengewicht 167Kg


1992 nur kosmetische Veränderungen. Das letzte Jahr, damit das
SP-II Modell vorbereitet werden kann. Es war auch das letzte Jahr
mit dem stärkeren 59 PS Motor.

 

GSX-R 400 SP, GK76A, Modell "N", Bj. 1992

Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
59PS/12.000 U/min, 40Nm/10000 U/min, Länge 1995mm, Breite 710mm,
Höhe 1060mm, Radstand 1475 mm, Trockengewicht 167Kg

 

1993 wurde der Motor auf 53PS gedrosselt.
Nur optische Veränderungen. 1993 war das
letzte Jahr für das SP Modell.

GSX-R 400 SP, GK76A, Modell "P", Bj. 1993

Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
53PS/12.000 U/min, 3,79Kg/m 10000 U/min, Länge 1995mm, Breite 710mm,
Höhe 1060mm, Radstand 1375 mm, Trockengewicht 169Kg

 

Überarbeitete Bremsen & neues Design für das 1995er Modell.

 

GSX-R 400, GK76A, Modell "S", Bj.1995

Wasser- Luft- Ölgekühlter 398ccm 4Takt Vierzylinder, DOHC, 16Ventile,
53PS/12.000 U/min, 3,8Kg/m 10000 U/min, Länge 1995mm, Breite 710mm,
Höhe 1060mm, Radstand 1435 mm, Trockengewicht 169Kg

 

Die Produktion der GSX-R 400 / GSX-R400R wurde 1999 eingestellt.

 

 

Weitere Informationen zu den GSX-R Modellen von Suzuki:

GSX-R 1100 Modell & Entwicklungsgeschichte

GSX-R 1000 Modell & Entwicklungsgeschichte

GSX-R 750 Modell & Entwicklungsgeschichte

GSX-R 600 Modell & Entwicklungsgeschichte

 

 

Für weitere Info´s bezüglich der Änderungen zwischen den Baujahren bin ich dankbar !!!

Modelle@Ruhrpott-Gixxer.de

 

 

 

 

Top 50 Motorrad Motorsport